Mein Kinderwagen ist ein Rüpel

Mein Kinderwagen ist ein Rüpel. Ich schiebe einen riesigen Kinderwagen vor mir her. Wenn meine Tochter etwas älter ist, kann sie dort ihre Freunde zum Kaffeekränzchen empfangen und für die Einkäufe reichts auch noch. Der Koloss schiebt sich toll, und ich walze froh durch Frankfurter Parks und übers Pflaster. In Restaurants und U-Bahnen sind wir weniger gern gesehen. Zugeparkte Straßenecken sind neuralgische Punkte.

Bisher bin ich mit dem Planwagen meist ziellos umhergestreift und habe nur von Weitem andere junge Eltern, meist in Teilen und ähnlich wenig jung wie ich es bin, gesehen. Doch auch aus der Nähe wirken die meisten, denen ich begegne, weit entfernt – Glück, Angst, Routine, Müdigkeit oder so – Ich bestimmt auch. Außerdem schaue ich hinter meinem Fahrwegverknapper vielleicht etwas furchteinflößend drein. Frischgebackene Eltern erscheinen mir also insgesamt nicht sehr kontaktfreudig – zumindest nicht, wenn sie in Bewegung sind und sei es auch nur im Kreis um den Teich. Ich will mich ja auch nicht aufdrängen.

Da muss sich was ändern, denn ich würde mich gerne unterhalten und dem kleinen Murkel irgendwann sein Kaffekränzchen mit Freunden ermöglichen. Also auf zu den Spielplätzen und Kindertreffs, da sitzen die Eltern im Zweifel und ich lasse meinen rüpeligen Kinderwagen die Arbeit übernehmen: „Oh Entschuldigung, der lässt sich so schlecht steuern. Ja der ist zu groß aber… Ist das ein Mädchen oder ein Junge?“

Da mein kleiner Bäuchling weder robbt noch sich sonstig fortbewegen kann, stopfe ich sie also in den riesigen rollenden Untersatz und los gehts – schon mal zukünftiges Spielterrain erkunden gehen und Freunde oder zumindest freundliche Bekanntschaften suchen.

Wenn Ihr schnittiger Jogger, oder der zierlich Kombi-Kinderwagen also von dem gefühlt größten Kinderwagen Frankfurts auf dem Spielplatz angerempelt wird, dann bin ich kein Rüpel, sonder will nur spielen!

2 Gedanken zu „Mein Kinderwagen ist ein Rüpel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.